„Das sind wir“-Rückblick: Staffel 6, Folge 14 – „Miguel“

In dieser Woche, Wir sind es Zuschauer bekamen endlich die Die Miguel-Hintergrundgeschichte, die sie seit Jahren hören, war in Arbeit.

Und die Stunde erzählt nicht nur Miguels Vergangenheit, sondern ist auch Zeuge seines Verschwindens: Die Figur von Jon Huertas stirbt am Ende der Stunde.

Lesen Sie weiter für Highlights aus „Miguel“.

EINE SCHWIERIGE BEWEGUNG | In Rückblenden zu Miguels Kindheit erfahren wir, dass seine Familie nach Pennsylvania gezogen ist, um bei einem Cousin zu leben, nachdem Miguels Vater in seiner Heimat Puerto Rico keine Arbeit finden konnte. Am Ende war er Landschaftsgärtner, und während eines Jobs im Haus einer wohlhabenden weißen Familie ging der junge Miguel ins Haus, um auf die Toilette zu gehen, wurde aber von einem Baseballspiel im Fernseher abgelenkt. Der Hausherr lud Miguel ein, Roberto Clemente und die Piraten spielen zu sehen, und fragte dann, ob der Junge schon einmal ein Spiel gesehen habe. Miguel sagte nein, aber er würde gerne irgendwo im Park sitzen und Clemente dabei zusehen, wie er sein Ding macht. Der Besitzer des Hauses korrigiert ihn: „Sohn, wo du sitzt, ist alles es ist wichtig.”

MIGUEL MACHT ES |Als nächstes bekommen wir Ausschnitte aus Miguels Leben als junger Erwachsener. Er bekommt den Job bei der Baufirma, wo er und Jack schließlich arbeiten, aber er bekommt kein Vorstellungsgespräch, bis er seinen Lebenslauf als „Mike Rivers“ einreicht – wegen der zahlreichen Versuche, die er unternommen hat, sich unter seinem richtigen Namen, Miguel Rivas, zu bewerben „Ich wurde nie zurückgerufen“, sagt er gegenüber dem Chef, Mr. Lundy.

Miguels beruflicher Erfolg ärgert seine Eltern, und was als fröhlicher Weihnachtsbesuch beginnt, endet böse. Seine Eltern mögen es nicht, wenn ihr Sohn seine Locken glättet, weil „ich nicht versuche, so auszusehen, als wäre ich gerade aus San Juan gekommen, Mami.“ Miguel versteht nicht, warum gerade sein Vater sauer auf das neue Auto ist, das er gerade gekauft hat, oder auf sein Angebot, die ständige Pflege seiner Tante, die in den Zwanzigern einen Schlaganfall erlitt, mitzufinanzieren. „Warum fällt es dir so schwer, mich an diesem Ort selbst etwas tun zu sehen, an diesem Ort das Sie brachte uns? fragt Miguel verletzt, und sein Vater hat keine gute Antwort. Miguel geht wütend.

DIE BALLADE VON MIGUEL UND REBECCA | Es folgen Blitze aus Miguels Leben mit Jack, Rebecca und Shelly. Wir beobachten, wie Jack eine Bar organisiert, damit Miguel und Rebecca, die sich zunächst nicht besonders mögen, sich besser kennenlernen müssen. Dann trifft Miguel Shelly, sie verloben sich, sie bringen ihr erstes Kind, Andy, aus dem Krankenhaus nach Hause. Die Dinge laufen weniger gut. Mr. und Mrs. Rivas streiten sich, während Andy und seine jüngere Schwester Amber von der Treppe aus zusehen.

Die Geschichte springt vorwärts. Wie wir wissen, verabschiedet sich Miguel unter Tränen von Rebecca in dem Moment, in dem sie erkennen, dass sie mehr als nur Freunde sind. Ihre Beziehung zu ihren Kindern leidet weiter, nachdem sie nach Houston gezogen ist. 2008 erhielt er einen Anruf von seiner Mutter, die ihm mitteilte, dass sein Vater verstorben sei. Nach der Beerdigung versichert ihm seine Mutter, dass sein Vater „stolz auf dich gestorben ist. Er möchte, dass du es weißt. Und nachdem Miguel darüber staunt, wie seine ältere Mutter immer noch einen Großteil der körperlich anstrengenden Pflege seiner Schwester übernimmt, sagt sie: „Liebe ist, dein Herz ohne Erwartung zu geben.“ Er sagt, dass er sich verlaufen hat, und sie versichert ihm, dass er seinen Weg finden wird – und jemanden, den er lieben kann.

Eines Nachts, nachdem er Beths Facebook-Post über die kleine Tessa (und Rebeccas Markierung darin) gesehen hat, sendet er ihr eine Direktnachricht. Ihre Beziehung basiert auf langen, häufigen Telefonaten, und dann essen sie zu Abend, während er zur Arbeit in Pennsylvania ist. Obwohl die Interaktion anfangs etwas umständlich ist, unterbricht Miguel schnell (SEHR schnell, nicht wahr?!) das, was er sagen wollte. „Ich habe mich nirgendwo zu Hause gefühlt. Und um ehrlich zu sein, das erste Mal in meinem Leben hatte ich Heimweh, als ich dich auf dieser Veranda zurückgelassen habe. Rebecca lächelt, steht von ihrem Platz auf, setzt sich neben ihn und küsst ihn. „Es ist wirklich schön, dich wiederzusehen“, sagte sie.

Er zieht sich zurück und kehrt nach Pennsylvania zurück. Sie ziehen zusammen, aber ihr Plan, den Kindern zu Thanksgiving zu helfen, dieses neu gewonnene Wissen zu lernen, wird vereitelt, als Randall, Beth, Kevin und Kate ihre Mutter und Miguel beim Knutschen in der Hüttenküche erwischen. Obwohl alle zunächst ausgeflippt sind, kommen Randall und Kate schließlich mit der Idee klar. Kevin, wie wir aus der ersten Staffel der Serie wissen, ist es nicht, besonders als Miguel verkündet, dass er in Rebecca verliebt ist.

STURZGEFAHR | Der aktuelle Teil der Folge spielt mit Miguel und Rebecca, die in dem Haus leben, das Kevin für sie gebaut hat. Ausgehend davon und Rebeccas Allgemeinzustand befinden wir uns wohl in der Ära kurz nach der Hochzeit von Kate und Philip. Miguel wacht jeden Morgen um 5:30 Uhr auf, hat seine Medikamente sortiert und ist bereit und wartet auf Rebecca, wenn sie gegen 6:45 Uhr aufwacht. Wir sehen Ausschnitte von Miguels Arztbesuchen: Ihm wurde eine Hüfte ersetzt, er leidet unter Bluthochdruck und er leidet unter Atemnot beim Sport. Trotzdem hält er sich an den Doc, Zeit für einen Stresstest hat er nicht. Es ist klar, dass er Rebeccas wichtigste Bezugsperson ist.

diese-uns-zusammenfassung-miguel-stirbt-staffel-6-episode-15Was nicht bedeutet, dass keine Helfer ins Haus kommen, um bei Physiotherapie, Hausarbeit usw. zu helfen. Aber Miguel lässt sie nicht viel tun und schickt sie oft mitten am Nachmittag weg; Rebecca ist oft unruhig und verwirrt von einer Änderung der Routine oder einem neuen Gesicht im Haus, und er erklärt später, dass es das Leben einfacher macht, alles selbst zu tun …

… bis es nicht mehr funktioniert. Eines Nachts wacht er auf und stellt fest, dass Rebecca in ihrem Bett fehlt. Sie ist draußen, lacht und wirbelt im fallenden Schnee herum. Und als er versucht, sie hineinzulocken, rutscht er aus und fällt hin, wobei er sich ernsthaft verletzt. Doch als Kev, Randall und Kate zu Thanksgiving ins große Haus gehen, spielt Miguel seine Verletzungen herunter. Und in dem Moment, in dem er aus dem Zimmer geht, um ein Schmerzmittel für ihren Rücken zu holen, wird Rebecca sehr aufgebracht und wird sich nicht beruhigen, bis Miguel zu ihr eilt und sie umarmt.

diese-uns-zusammenfassung-miguel-stirbt-staffel-6-episode-15DER ANFANG VOM ENDE | Nachdem Kevin und seine Geschwister versehentlich den riesigen blauen Fleck auf Miguels Rücken entdeckt haben, drängen sie die Hauskrankenpflegerin in die Enge und fragen sie, was los ist. Sie erzählt ihnen von dem Sturz (Miguel bestand darauf, dass er nur schlecht auf dem Rücken geschlafen hat), und die Großen Drei setzen sich mit ihrem Stiefvater zu einem Gespräch zusammen.

Kurz gesagt: Es ist an der Zeit, Rebecca Vollzeithilfe zu holen. Miguel sträubt sich – „Sie ist meine Frau!“ Ich habe mir etwas gewünscht. – und besteht darauf, dass er alle enttäuscht hat, die er liebte, also wird er nicht von Rebeccas Seite weichen. Randall macht das, was er so gut kann, indem er eine beruhigende Stimme verwendet und sehr direkt mit dem älteren Mann umgeht: „Das machen wir nicht zum Sie. wir machen das zum du“, sagte er. Und als er merkt, dass sie Recht hatten, gibt Miguel leise nach.

Die folgende Montage zeigt die Haushaltshilfe, die sich sowohl um Miguel als auch um Rebecca kümmert. Aber wenn Billy Joels „And So It Goes“ auf dem Soundtrack erscheint, weiß man einfach, dass die Dinge schnell traurig werden. Miguels Herz ist nicht in bester Verfassung. Er beginnt, einen Stock zu benutzen. Kevin ist mehr da, um sowohl seiner Mutter als auch Migs zu helfen. Schließlich besucht Kevin Andy und lässt ihn wissen, dass “Ihr Vater möglicherweise nicht mehr viel Zeit hat”, und fügt hinzu, dass seine Ärzte sich Sorgen um Herzversagen machen. Andy weiß nicht, wie er auf diese Information reagieren soll, aber Kevin hinterlässt ihm das: „Vertrau mir, Mann. Sie wollen die Dinge nicht unvollendet lassen.

Zum Glück sind Andy und seine Kinder da, als wir an einem Familientreffen teilnehmen. Und dann, weniger glücklicherweise, sind alle schwarz gekleidet, Rebecca sitzt im Rollstuhl und Miguel ist weg.

Seine Asche ist an zwei Orten verstreut: am Fuß eines Apfelbaums vor dem neuen Haus (eher) und auf einem Feld in Puerto Rico, auf dem er als Kind Baseball gespielt hat.

Jetzt bist du dran. Hat dich Miguels Tod hart getroffen? Ton aus in den Kommentaren!

Add Comment